Munich, Germany
+49 89 200 86 498
press@aprioripr.com

Entrepreneurial Society

Die Unternehmer-Gesellschaft verlangt nach einem neuen Verständnis von Führung

Am 18. November diskutierte Sara Armbruster, Vice President, Strategy, Research and New Business Innovation bei Steelcase, auf dem 8. Global Drucker Forum, in einem Panel zum Thema “Führungskräfte und deren Arbeitsumgebungen in einer sich ständig wandelnden Welt“. Armbruster erläuterte dabei die Herausforderungen traditionell hierarchieorientierter Führungsstile in einer sich beschleunigten, hochvernetzten Welt.

Armbruster betonte auch, dass heutige Unternehmen globaler, mobiler und vernetzter als je zuvor aufgestellt sind und bestand darauf, dass sich daher auch die Art und Weise der Kommunikation und Zusammenarbeit von Führungskräften mit Mitarbeitern sowie Kunden verändern müsse.

“Ein traditioneller hierarchie-orientierter Führungsstil wird den aktuellen Anforderungen einer agilen, kreativen, innovativen und wachstumsorientierten Gesellschaft nicht mehr gerecht,“ erklärte Armbruster.

Der Einfluss des Arbeitsplatzes auf die Führungskultur

Steelcase, führender Experte für innovative Arbeitsplatzumgebungen, hat in einer zweijährigen Studie Führungskräfte großer Konzerne in Amerika, Europa und im Nahen Osten beobachtet. Die Analyse ergab, dass 60% der weltweiten Führungskräfte zum Großteil ihren Arbeitstag in einem separaten Einzelbüro verbringen, während im Vergleich dazu nur 23% der Mitarbeiter ein eigenes Büro haben. Dabei identifizierte Steelcase ähnliche Herausforderungen bei allen beobachteten Führungskräften und fand heraus, dass die Arbeitsplatzgestaltung als unterstützendes Führungsinstrument sehr oft noch keine Berücksichtigung findet.


Weitere Informationen unter:

https://www.aprioripr.com/de/pressemitteilung/