apriori pr and marketing Munich, Germany
+49 89 262071820
press@aprioripr.com

Workshop AK Media Politics DPRG

Wie fair und transparent sind die Kriterien der öffentlichen Hand bei der Vergabe von Aufträgen? Am 22. März werden Sandra Pabst und Christiane Lesch vom Arbeitskreis Media Politics in einem Workshop über die spezifischen Erfahrungen sprechen und Verbesserungsvorschläge mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern diskutieren in Bezug auf öffentliche Ausschreibungen. Denn jedes Jahr vergeben Bund, Länder und Gemeinden öffentliche Aufträge in Höhe von rund 260 Milliarden Euro. Das Vergaberecht ist nicht nur stark reglementiert, auch die Anwendungspraxis selbst sorgt für Ärger und Unmut. Warum spielt bei Ausschreibungen der Jahresumsatz eines Dienstleisters eine größere Rolle als die Kreativität? Warum müssen Bewerber Rechnungen mit Dritten offenlegen? Warum werden Kreativkonzepte nicht vergütet?

Was also muss sich bei Ausschreibungen für Kommunikationsleistungen ändern? Der Workshop wird regional von der DPRG Norddeutschland und Niedersachsen/Bremen am 22. März ab 18:00 Uhr als Online-Event stattfinden.. Dazu laden die Landesgruppen Norddeutschland und Niedersachsen/Bremen zusammen mit dem Arbeitskreis Media Politics ein.

Die Vorschläge und Ideen werden in ein Positionspapier der DPRG einfließen und dann öffentlich vorgestellt.

Die Anmeldung ist über folgenden Link möglich:

ANMELDUNG DPRG WORKSHOP AK MEDIA POLITICS

Tags: , , ,